als Patient und Angehöriger

Um unsere Leistungen in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie sich zuerst an Ihren Haus- oder Facharzt wenden. Dieser muss eine Verordnung ausstellen, dabei können wir gerne behilflich sein. Ohne Einverständnis Ihres Arztes können und dürfen wir nicht tätig werden.

Sollte das Krankenhaus eine spezialisierte ambulante Palliativversorgung empfehlen, so kann eine Verordnung für die Dauer von 7 Tage ausgestellt werden.

Sobald sie die Verordnung oder das Einverständnis Ihres Haus- oder Facharztes erhalten haben, nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Wir vereinbaren mit Ihnen einen zeitnahen Termin (meist am gleichen Tag) zu einem Aufnahmegespräch, bei Ihnen zu Hause, durch einen Arzt und/oder eine Pflegekraft.